#1

Mobilkran-Typen

in Mobilkrane 17.07.2014 17:08
von ManfredH | 2 Beiträge

Welche mobilen Krantypen gibt es?


Das soll ein Beitrag zu verschiedenen mobilen Krantypen werden. Ergänzungen sind auch erwünscht!
Also, hier der Überblick:

1. Der Brückenkran

- Zur Bewegung großer Lasten
- Spannweite bis 30 Meter
- Geringes Eigengewicht
- Auch Decken- und Hallenkran genannt

Fahrzeugkran

- Sehr mobil und flexibel
- Verfügen über einen fahrbaren Auslegerkran, der sich auf einem Fahrwerk mit Rädern oder Ketten befindet
- Einsatz im: Bau, bei Windkraftanlagen und Kraftwerken, im Brückenbau, im Hochbau sowie bei Bergungen
- Bekannteste Hersteller dieses Krantyps sind Liebherr und Gottwald

Portalkran

- Torähnlichen Konstruktion erhalten
- Wird auf einem Schienenlaufwerk bzw. auf einer Gleislaufbahn auf der Erde bewegt
- Auf Verladestationen, Schiffshäfen und Container-Ports eingesetzt
- Auch als Verladebrücke oder Kranbrücke bekannt
- Varianten dieses Modells sind der Halbportalkran, der Bockkran und der Portal-Wippdrehkran

Derrickkran

- Kommt vor allem in Steinbrüchen zum Einsatz
- Besteht aus einem oben abgespannten oder abgestrebten Mast und einem verstellbaren Ausleger
- Der Ausleger ist gelenkig und wird von einem Strang gehalten, der über die Mastspitze führt
- Kleinere Varianten sind Dreibockkrane

Kabelkran

- Bestehen aus zwei Masten oder Türmen, die über die Spitzen mit mehreren Tragseilen verbunden sind
- Damit werden jeweils Laufkatzen mit Windwerk transportiert
- Transportgewichte von bis zu 30 Tonnen möglich
- EInsatz im Bergbau, in Steinbrüchen, auf Schiffswerften sowie in der Forstwirtschaft und an Staumauern

Schwimmkran


- Einsatzgebiete: Gewässern, an Häfen, auf Flüssen und an Bohrinseln
- Ermöglicht Beladung von der Seeseite Transport von Gütern auf Seeweg transportiert
- Befinden sich auf einem Schwimmkörper (Ponton)
- Haben entweder einen eigenen Fahrantrieb oder werden wahlweise mit Schleppschiffen bewegt
- Der derzeit leistungsfähigste Schwimmkran „Thialf“ kann Lasten bis zu 14.200 Tonnen laden

Turmkran

- Gehört zu den häufigsten Kranen auf Baustellen der ganzen Welt
- Kann Lasten vertikal und horizontal bewegen
- Das Tragwerk ist sehr solide und oft durch Ausleger stabilisiert
- Die ersten Turmkrane stammen aus Deutschland und wurden um 1910 in Kassel und Zweibrücken entwickelt
- Unterscheidung zwischen Turmkranen sowie zwischen Nadel- und Katzauslegern

Ladekran

- Auf Nutzfahrzeugen montiert, um hydraulisch Lasten zu verladen
- Meistens schwenkbar und können teilweise vom Fahrwerk abmontiert werden
- Diese Form des Kleinkrans findet sich oft in Lagerhallen und zum Be- und Entladen von LKW und Zügen

Hauptquelle und weitere Infos hier: http://www.khb-biederitz.de/blog/krantypen/#Krantypen


Mit freundlichem Gruß
M. Hartung


In der Ruhe liegt die Kraft!
zuletzt bearbeitet 17.07.2014 17:10 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: taiyang
Besucherzähler
Heute waren 21 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1451 Themen und 2605 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :


Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen